Bittersalate: Kennen Sie diese Sorten?

Geht es auf den Winter zu, füllen die herben Zichoriengewächse die Regale beim Gemüsehändler. Eine kleine Warenkunde

von Heidi Loidl, aktualisiert am 23.02.2017

Radicchio: Ein klassischer Bittersalat. Es gibt aber auch ausgefallenere Sorten

Stockfood Munich GmbH/Maximilian Stock Ltd, Stockfood Munich GmbH/Foodcollection, Stockfood Munich GmbH/Foodcollection

Es muss nicht immer süß sein: Die hier vorgestellten Salate besitzen einen hohen Anteil an Bitterstoffen, die ihnen den typisch bitter-herben Geschmack verlehen. Endivien und Zuckerhut kennt man, aber testen Sie auch mal die anderen. Guten Appetit!



Lesen Sie auch:

Seniorin mit Tuch

10 Tipps für einen gesunden Darm »

Schon kleine Aufmerksamkeiten tun dem Verdauungsorgan gut. Wir geben Ihnen zehn Tipps, wie Ihr Darm gesund bleibt »

ReadSpeaker

So lassen Sie sich unsere Artikel vorlesen  »

Newsletter: Grüne Taste

Newsletter

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter des Diabetes Ratgeber »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages