Musterbrief zum Widerruf von Verträgen

Aus Versehen einen Vertrag an der Haustür, im Internet oder am Telefon abgeschlossen? Mit dieser kostenlosen Vorlage können Sie schriftlich widerrufen

aktualisiert am 29.07.2013

Vertragsabschlüsse sollten stets gut überlegt sein und in aller Ruhe erfolgen

Jupiter Images GmbH/Goodshot

Das Widerrufsrecht ist in Paragraf 335 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) geregelt. Es dient zum Schutz der Verbraucher und gibt ihnen die Möglichkeit, innerhalb einer gesetzlichen Frist von vierzehn Tagen aus bestimmten Verträgen zurückzutreten. Darunter fallen alle über Fernkommunikation abgeschlossenen Rechtsgeschäfte, also per Telefon, Telefax, Brief oder Internet. Die Regelung gilt auch für Haustürgeschäfte.

Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und erfolgt in schriftlicher Form. Zur Einhaltung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Kündigung.

Die unten angefügte Blanko-Vorlage dient als Muster für das schriftliche Verfassen eines Widerrufs. Kopieren Sie die Sätze 1:1 in Ihr Dokument und befüllen Sie die Platzhalter mit Ihren eigenen Angaben. Bei Schwierigkeiten hilft die Beispielvorlage weiter.


Kostenloser Download (PDF)
Kostenloser Download (PDF)

ReadSpeaker

So lassen Sie sich unsere Artikel vorlesen  »

Seniorin am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Verreisen: Strand oder Berge?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages