{{suggest}}


Brokkoli-Curry mit Kokosmilch

Brokkoli. Nicht nur Feinschmecker schätzen das zarte Kohlgemüse. Auch Mediziner interessieren sich für seine vielfältigen Inhaltsstoffe

von Heidi Loidl, Ulrike Schmid und Sabine Mader, 15.11.2021
Brokkoli-Curry

Zutaten:

180 g Basmati-Reis
350 g Brokkoli
1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 cm Ingwer
2 TL Öl
3 TL rote Thai-Currypaste
1 EL Erdnussbutter, ungesüßt
Chilipulver nach Geschmack
200 ml Kokosmilch
200 ml Gemüsebrühe
2 Stängel Koriander
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

  • Den Reis mit 300 ml gesalzenem Wasser zum
 Kochen bringen und in etwa 15 Minuten gar köcheln.
  • Brokkoli waschen und abtropfen lassen.
 Den Strunk entfernen, den Rest in mundgerechte Röschen zerteilen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken, dann in Öl kurz anbraten. Currypaste, Erdnussbutter und Chili hinzufügen und kurz mitbraten.
  • Dann Kokosmilch und Gemüsebrühe angießen und erhitzen. Den Brokkoli dazu- geben und alles 5 bis 8 Minuten leise köcheln lassen,
 bis der Brokkoli bissfest ist.
  • Koriander kalt abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Korianderblättchen bestreuen und zum Reis servieren.