{{suggest}}


Gebratener Zander auf rotem Graupen-Risotto

Farbenfroh: Bei diesem Gericht peppen Sie die Gerste mit Roter Bete auf.

von Senioren Ratgeber , 20.06.2018

Zutaten (für 2 Personen)

  • 250 g Rote Bete, 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zanderfilets mit Haut
  • Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl
  • 100 g Graupen
  • 30 ml Rotwein
  • 30 ml Rote-Bete-Saft
  • 400 ml heiße Brühe
  • 1 EL Dill, 1 EL Butter
  • 1 TL Meerrettich, geraspelt

Zubereitung

1. Rote Bete schälen, klein würfeln. Schalotte und Knoblauch hacken.

2. Zander salzen, in 1 EL Öl auf
der Hautseite 2–3 Min. braten, auf der anderen 1–2 Min., im Ofen (80° C) warm halten.

3. Übriges Öl erhitzen, Schalotte und Knoblauch hell anschwitzen, dann Gerste und Rote Bete. Mit Wein und Saft ablöschen, salzen, pfeffern.

4. Gerste unter Rühren garen, 
bis Flüssigkeit fast verdampft. Brühe dazu, Gerste in 30 Min. garen. Dill und Butter zufügen.

5. Risotto würzen, mit Zander, 
Dill und Meerrettich anrichten.


Newsletter abonnieren

Newsletter Senioren Ratgeber

Senioren Ratgeber - Newsletter