{{suggest}}


Quarkpuffer auf Honig-Senf-Gemüse

Fleischloses Hauptgericht mit Kohlrabi und Zuckerschoten

von Angelika Karl, 26.06.2015
Pikanter Quarkpuffer mit Gemüsesalat

Lecker und schön anzurichten: Quarkpuffer


Zutaten (für 2 Personen):

Für die Puffer:
250 g Magerquark
1 kleine rote Zwiebel
2 EL gehackte Petersilie
1 kleiner Zweig Thymian
1/2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Ei
80 g (Vollkorn-)Hartweizengrieß
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Öl
Mehl zum Arbeiten

Für das Gemüse:
1 kleiner zarter Kohlrabi
150 g zarte Bundmöhren
150 g Zuckerschoten
1 TL Butter oder Margarine
1 TL Honig
4 EL Wasser
1/2 TL gekörnte Gemüsebrühe
1 EL Zitronensaft
1 Msp. mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

  • Quark gut abtropfen lassen.
  • Zwiebel sehr fein hacken.
  • Thymianblättchen abzupfen.
  • Quark mit Zwiebel, Kräutern, Zitronenschale und Ei glattrühren.
  • Grieß langsam unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  • Teig leicht salzen und pfeffern, zugedeckt etwa 20 Minuten quellen lassen.
  • Inzwischen Zuckerschoten waschen, Enden abschneiden, die Schoten quer halbieren.
  • Möhren waschen, schälen und längs halbieren oder vierteln, dann quer in lange Stücke schneiden.
  • Zarte Kohlrabiblätter abzupfen, waschen und beiseite legen.
  • Kohlrabi schälen, in dicke Stifte schneiden.
  • Butter oder Margarine in einem Topf erhitzen.
  • Möhren und Kohlrabi darin andünsten.
  • Wasser mit Honig und Brühe verrühren, Gemüse damit ablöschen.
  • Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten garen.
  • Zuckerschoten zufügen und 2 Minuten mitgaren.
  • Gemüse mit Zitronensaft, Senf, Gewürzen, Kohlrabiblättchen und Petersilie abschmecken.
  • Aus dem Teig mit bemehlten Händen kleine Frikadellen formen.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Frikadellen darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in etwa 5 Minuten goldbraun braten.
  • Auf dem Gemüse servieren.

Nährwerte:

Pro Person etwa 455 Kilokalorien, 31 g Eiweiß, 11 g Fett, 53 g Kohlenhydrate und 12 g Ballaststoffe.

Tipp:

Dazu einen Kresse-Dip servieren. Dafür 1 Becher (200 g) Naturjoghurt (1,5 Prozent Fett) mit 1 EL Zitronensaft, 1 Msp. abgeriebener Bio-Zitronenschale, 1 TL geriebenem  Meerrettich (Glas), Salz, Pfeffer und 2 EL Gartenkresse verrühren.


Newsletter abonnieren

Newsletter Senioren Ratgeber

Senioren Ratgeber - Newsletter