{{suggest}}


Rezept: Rote Grütze mit Joghurt-Creme

Die Nachspeise unseres leichten Ostermenüs

von Angelika Karl, aktualisiert am 15.04.2019
Dänische Rote Grütze mit Joghurt-Creme

Rote Grütze mit Joghurt-Creme


Für 4 Personen:

400 g gemischte Beeren (evtl. tiefgekühlt, z.B. Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, dazu Kirschen), 1 EL Speisestärke, 150 ml Traubensaft, 1 Vanilleschote, 200 g fettarmer Naturjoghurt, 2 EL Vanillesirup, 2 EL Zucker, 40 g Mandelblättchen oder –stifte, Zimt

Zubereitung:

  • Frische Beeren waschen und putzen, größere Früchte klein schneiden.
  • Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herausschaben. Stärke mit etwas kaltem Traubensaft verrühren, im restlichen Saft mit dem Vanillemark aufkochen und unter Rühren abkühlen lassen. 1 EL Zucker und die Beeren unterrühren.
  • Die Fruchtmasse auf vier Dessertschalen verteilen und kalt stellen.
  • Vor dem Servieren Joghurt mit Vanillesirup verrühren und auf der Grütze verteilen. Zucker in einer beschichteten Pfanne hellbraun karamellisieren. Mandeln darin wenden, dabei mit 1 Prise Zimt bestreuen. Sofort auf Backpapier verstreichen, auskühlen lassen, zerbröseln. Die Grütze damit garnieren.

Pro Portion:

Etwa 195 Kilokalorien, 5 g Eiweiß, 6 g Fett und 27 g Kohlenhydrate.

Tipp:

Bereiten Sie die Grütze und die Mandeln schon am Vortag zu. Dann bleibt Ihnen mehr Zeit für das restliche Menü.


Newsletter abonnieren

Newsletter Senioren Ratgeber

Senioren Ratgeber - Newsletter