{{suggest}}


Rezept: Kürbis mit Kichererbsen

Passen Kürbis und Kichererbsen zusammen? Finden Sie es heraus – mit unserem Herbstgericht!

von Ulrike Schmid, Sabine Mader, 04.11.2019
Rezept: Kürbis mit Kichererbsen

Zutaten (für 2 Personen)

  • 1 kl. Hokkaido-Kürbis (500 g)
  • 200 g Schalotten, ca. 6 Stück
  • 4 EL Olivenöl, Pfeffer, Salz
  • je ½ TL Fenchel, Kreuzkümmel,
  • Koriander, Pfeffer, jeweils ganz
  • 1 kl. rote Peperoni, 1 Zweig Rosmarin, 1 Knoblauchzehe
  • Paprikapulver, süß, geräuchert
  • 1 Glas Kichererbsen
  • ½ Bund gehackte Petersilie
  • ½ Becher Crème fraîche
  • 1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung

1. Kürbis putzen, aber nicht schälen, in etwa 4 cm große Stücke schneiden. Schalotten schälen und halbieren.

2. Beides mit 2 EL Öl, Pfeffer und Salz mischen und auf einem Blech im vorgeheizten Ofen (190 °C) 20 Min. braten, dabei 1–2 Mal umrühren.

2. Gewürze rösten, bis sie duften, fein mörsern. Pepe­roni, Rosmarin, Knoblauch fein hacken. Gewürze und Kräuter mit Salz mischen.

3. Gewürzmix mit Kichererbsen im übrigen Öl erhitzen.

4. Kürbis und Kichererbsen mischen, mit Petersilie ­bestreut servieren.

5. Dazu Dip aus Crème fraîche und 1 TL Zitronenabrieb.


Newsletter abonnieren

Newsletter Senioren Ratgeber

Senioren Ratgeber - Newsletter