{{suggest}}


Pflege zu Hause: Umsetzen in den Sessel

Wie Sie einen Pflegebedürftigen rückenschonend vom Rollstuhl in eine andere Sitzgelegenheit umsetzen

von Raphaela Birkelbach, 08.02.2012
Pflegetipps

Die richtige Methode beim Umsetzen spart Kraft und schont den Rücken


  • Stellen Sie den Rollstuhl im rechten Winkel neben den Sessel. Stellen Sie sich dann breitbeinig und mit leicht gebeugten Knien vor den Kranken – Ihr Oberkörper bleibt dabei gerade. Ein Fuß steht zwischen den Schuhen des Kranken.
  • Greifen Sie nun dem Pflegebedürftigen seitlich unter die Achseln, und bitten Sie ihn, seine Hände um Ihre Schultern zu legen.
  • Auf ein verabredetes Kommando ziehen Sie den Pflegebedürftigen langsam hoch und zu sich heran. Er verlagert dabei sein Gewicht auf seine Knie und richtet sich mit Ihrer Hilfe so weit wie möglich im Rollstuhl auf.
  • Drehen Sie sich nun in kleinen Schritten mit dem Kranken in Richtung Sessel. Ihre Knie sind weiter leicht gebeugt, sie stützen die Knie des Kranken seitlich ab. Ihr Oberkörper bleibt dabei gerade, das Becken knickt nicht ab.
  • Falls der Kranke nicht gehen kann: Üben Sie mit Ihrem Fuß leichten Druck auf seinen Schuh aus, und dirigieren Sie seine Füße so sanft in die richtige Richtung. Setzen Sie ihn dann behutsam im Sessel ab.

Extra-Tipp:

Je tiefer die Sitzgelegenheit, umso größer ist der Kraftaufwand, den Angehörigen umzusetzen. Legen Sie dem Pflegebedürftigen ein Kissen in den Rollstuhl und Sessel.


Newsletter abonnieren

Newsletter Senioren Ratgeber

Senioren Ratgeber - Newsletter