{{suggest}}


Kein Streit ums Erbe

Umfrage: Unter Geschwistern sind Auseinandersetzungen um die Hinterlassenschaft von Angehörigen eher selten Anlass für Differenzen

von Senioren Ratgeber, 10.08.2011
Testamentseröffnung

Der Blick ins Testament – für manche Familien der Beginn einer Bewährungsprobe


Streit ums Finanzielle ist oft unschön und kann Familien zerrütten. Die Beziehung von Geschwistern scheint solcher Zwist nur selten zu belasten. Zu diesem Schluss kommt eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins Senioren Ratgeber. Demnach gibt nur jeder Neunte (11,5 Prozent) der Befragten mit Geschwistern an, dass es mit diesen wegen Erbschaftsangelegenheiten schon öfter zum Streit gekommen sei. In der Altersgruppe 70 plus ist mit 16,5 Prozent der Anteil derjenigen, die über solche Auseinandersetzungen berichten, am höchsten.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins Senioren Ratgeber, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.965 Bundesbürgern ab 14 Jahren, darunter 1.462 Befragte mit Geschwistern.


Newsletter abonnieren

Newsletter Senioren Ratgeber

Senioren Ratgeber - Newsletter