Rezept: Lachsfilet auf Erbsenpüree

von Angelika Karl, 31.10.2013

Zutaten (für 4 Personen):

500 g Kartoffeln
2 Frühlingszwiebeln
400 g grüne Bohnen
250 g grüne Schälerbsen
40 g Joghurtbutter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
gehackte Petersilie
500 g Lachsfilet
2 EL Öl
Zitronensaft

Zubereitung:

  • Erbsen in 600 ml Wasser aufkochen, bei milder Hitze etwa 1 Stunde garen.
  • Inzwischen Kartoffeln garen.
  • Bohnen putzen, waschen, in wenig Wasser etwa 10 Minuten garen, mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.
  • Frühlingszwiebel schräg in feine Ringe schneiden. Lachsfilet leicht salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Erbsen mit dem Kochwasser pürieren, bei kleiner Hitze unter Rühren etwa 10 Minuten einkochen lassen.
  • Joghurtbutter unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Kartoffeln pellen, vierteln, mit Bohnen, Zwiebeln und Erbsenpüree auf einem Teller anrichten.
  • Lachsfilet in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten braten.
  • Auf das Püree legen.
  • Mit Pfeffer garnieren.

Nährwerte pro Person:

Etwa 540 Kilokalorien, 43 g Eiweiß, 18 g Fett, 48 g Kohlenhydrate und 17 g Ballaststoffe.