Recht und Finanzen

Den Ruhestand in vollen Zügen genießen – das geht nur, wenn Senioren ausreichend vorgesorgt haben. Denn nicht immer reicht die gesetzliche Rente für die finanzielle Sicherheit

aktualisiert am 15.03.2017

Den Überblick über Finanzen und Versicherungen zu behalten, ist nicht immer einfach


"Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt", soll der Physiker Albert Einstein gesagt haben. Das stimmt natürlich. Aber auch wenn Geld nicht alles ist, macht es das Leben dennoch leichter.

Finanzen: Bei Steuern und Versicherung zurechtfinden

Sich mit den eigenen Finanzen zu beschäftigen, ist für viele in erster Linie eine lästige Pflichtaufgabe. Kein Wunder: Das deutsche Renten- und Steuerrecht ist eines der kompliziertesten auf der Welt, die Vielzahl an unterschiedlichen Regelungen und Ausnahmen sind für Laien nur schwer zu überblicken.

Dieser Ratgeber soll Ihnen helfen, sich besser im Gesetzesdschungel zurechtzufinden. Wann muss ich als Rentner eine Steuererklärung abgeben? Darf ich mir zur Rente etwas dazuverdienen? Auf diese Fragen finden Sie ebenso Antworten wie auf die Frage, worauf Sie beim Abschluss einer Versicherung achten sollten. Denn der Markt an Versicherungspolicen ist ähnlich unübersichtlich wie das Steuerrecht.

Patientenverfügung: Auf Notfälle vorbereitet sein

Was wird aus mir, wenn ich krank oder zum Pflegefall werde? Diese Frage treibt einen umso häufiger um, je älter man wird. In einer Patientenverfügung können Sie genau regeln, welche lebensverlängernden Maßnahmen Sie im Ernstfall wünschen. In unserem Ratgeber geben wir Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen zum Thema Patientenverfügung.


Newsletter abonnieren

Seniorin am Laptop

Senioren Ratgeber - Newsletter

Lesen: E-Book oder Papier?
Ergebnis