{{suggest}}


Pastinakensuppe indisch gewürzt

Pastinaken. Äußerlich ist die fast vergessene Wurzel keine Schönheit. Aber kosten Sie einmal, was in ihr steckt – das süßlich würzige Aroma werden auch Ihre Enkel mögen

von Heidi Loidl, Ulrike Schmid und Sabine Mader, 15.11.2021
Pastinakensuppe mit Curry

Zutaten:

250 g Pastinaken
250 g mehlige Kartoffeln
2 EL Butterschmalz
400 ml Gemüsebrühe (Glas)
1⁄2 TL Kurkuma
1⁄2 TL Curry
3 EL Sahne
50 ml Apfelsaft
Salz, Pfeffer
20 g Greyerzer, gerieben
1 Scheibe Weißbrot
4 Zweige Petersilie

 

Zubereitung:

  • Pastinaken und Kartoffeln schälen und klein schneiden.
  • Beides in einem großen Topf mit Butterschmalz leicht anschwitzen. Mit der Brühe
und 200 ml Wasser ablöschen und etwa 10 Minuten köcheln, bis die Pastinaken weich sind.
  • Kurkuma, Curry, Sahne und Apfelsaft hinzufügen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls nötig, noch etwas Wasser angießen.
  • Das Weißbrot halbieren und mit dem geriebenen Greyerzer im Ofen unter dem Grill in wenigen Minuten gratinieren.
  • Die Petersilie hacken und über die Suppe verteilen. Dazu das Brot servieren.