{{suggest}}


Rezept: Kichererbsen-Curry

von Senioren Ratgeber, 17.01.2014
Kichererbsen-Curry

Zutaten (für vier Personen):

250 g Kichererbsen
(für Eilige: 2 Gläser gegarte Kichererbsen à 250 g Abtropfgewicht)
1 EL Rapsöl
1 EL Butter
2 kleine Zwiebeln
1 Stück Ingwer (5 cm)
2 EL mildes Curry
1 TL Kreuzkümmel
400 g Kürbis (Muskatkürbis)
150 g Spinat, in Streifen geschnitten
(oder 250 g TK-Blattspinat)
400 ml Kokosmilch (ungesüßt)
200 ml Gemüsebrühe
3 EL Rosinen
Salz
Pfeffer
2 Limetten (oder 1 Zitrone)

Zubereitung:

  • Kichererbsen gegebenenfalls am Vortag in Wasser einweichen, am Tag der Zubereitung zwei Stunden in klarem Wasser kochen (entfällt bei vorgegarten Kichererbsen).
  • Zwiebel und Ingwer klein hacken und in Butter und Öl glasig dünsten.
  • Mit Curry und Kreuzkümmel bestäuben und mitdünsten.
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen, Kokosmilch hinzufügen und alles kurz aufkochen.
  • Spinat, vorgegarte abgebrauste Kichererbsen, gewürfelten Kürbis und Rosinen dazugeben und auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten köcheln.
  • Mit Gewürzen und Limettensaft abschmecken.
  • Bei Bedarf Brühe ergänzen oder, falls zu flüssig, mit Stärkemehl andicken.
  • Dazu passt Basmatireis.

Newsletter abonnieren

Newsletter Senioren Ratgeber

Senioren Ratgeber - Newsletter