Körnerküche: Kennen Sie sich aus?

Weizen und Roggen sind uns vertraut. Doch es gibt noch viel mehr Getreide und Körner, aus denen sich leckere Gerichte bereiten lassen. Ein Streifzug
von Heidi Loidl, 22.01.2016

Quinoa: Das Inka-Korn wird hierzulande vor allem in Reformhäusern angeboten

Thinkstock/istock

Amaranth ist besonders reich an Eiweiß, Hirse punktet mit Fluor und Eisen. Doch nicht nur gesundheitlich lohnt es sich, über den Tellerrand hinauszublicken. Auch geschmacklich haben die neuen und wieder entdeckten Getreide und Körner einiges zu bieten.


Lesen Sie auch:

Nudeln

Nudeln aus aller Welt »

Pasta aus Italien, Reisnudeln aus Asien, Spätzle aus dem Schwabenländle: Begeben Sie sich mit uns auf einen Streifzug durch die bunte Welt der Nudeln »

ReadSpeaker

So lassen Sie sich unsere Artikel vorlesen  »

Seniorin am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Fahrrad oder Pedelec?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages