Warum immer mehr Rentner arbeiten

Der Trend geht zur Weiterarbeit nach dem Renteneintritt. Was motiviert die Menschen dazu? Interview mit Sozialforscher Dirk Hofäcker

von Kai Klindt, aktualisiert am 21.07.2015

Jung und alt im Betrieb: Viele arbeiten über das Renteneintrittsalter hinaus

plainpicture GmbH & Co KG/Hiya Images

Herr Professor Hofäcker, immer mehr Deutsche arbeiten noch über die Rentengrenze hinaus, haben Sie festgestellt. Wollen diese Menschen länger arbeiten – oder müssen sie?

Sowohl als auch. Es gab schon immer Leute, die in der Rente gearbeitet haben. Aber während sie es in den 1980er-Jahren meist aus freien Stücken getan haben, gibt es jetzt mehr und mehr Menschen, die auch mit über 65 arbeiten müssen – aus finanziellen Gründen.

Da denkt man an Altersarmut.

Das halte ich für übertrieben. Deutschland ist im internationalen Vergleich kein klassisches Land für Altersarmut. Es dürfte oft auch darum gehen, den Lebensstandard zu sichern. Man will sich gewohnte Dinge weiter leisten.


Dr. Dirk Hofäcker ist Professor für Sozialforschung an der Universität Duisburg-Essen

Frank Preuss

Aber es ist doch ungerecht: Ihre Daten zeigen, dass der Trend vor allem Ältere mit geringer Qualifikation betrifft, die oft hart körperlich gearbeitet haben.

Ja, vor allem in der Gruppe der gering Qualifizierten hat der Trend zur Weiterarbeit zugenommen. Überspitzt gesagt: Für den Akademiker stellt Erwerbstätigkeit im Alter häufig ein Privileg dar, für den Angestellten mit geringer Ausbildung oft einen Zwang.

Was schlagen Sie vor?

Ich wünsche mir mehr Modelle für einen schrittweisen Ausstieg aus dem Beruf. Und wir brauchen für Leute, die in der Rente weiter arbeiten wollen oder müssen, auch neue Qualifzierungsangebote. Außerdem sollten wir uns keine weiteren Abstriche an der Rente erlauben – noch ist die Alterssicherung bei uns im Vergleich zu anderswo gut und vermeidet weitgehend Armut.



ReadSpeaker

So lassen Sie sich unsere Artikel vorlesen  »

Seniorin am Laptop

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Fastenzeit: Üben Sie sich in Verzicht?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages